Mein erster Artikel in einer renommierten Zeitschrift!

Nachdem mein letzter Artikel ein Bericht in der Schülerzeitung über die Feierlichkeiten zum fünfzigjährigen Jubiläum Baden-Würtembergs in meiner Grundschule war, ist nun endlich mein erster Artikel in der „Brücke“ erschienen, der „Täuferisch-Mennonitischen Gemeindezeitschrift“.

Es ist eine sehr schöne Ausgabe und ich bin zuversichtlich, dass der neue Redakteur Benji Wiebe das hohe Niveau, mit dem er da losgelegt hat, halten wird. Mein Artikel ist natürlich nicht der Höhepunkt der Ausgabe, aber für egozentrische Lorbeeren habe ich ja diesen Blog.

Ein kleiner Fehler hat sich bei der Zensur (nur ein Witz, Benji 😛 ) Korrektur des Redakteurs eingeschlichen, aber ich bin zuversichtlich, dass der noch behoben wird. Falls sich unter meinen Lesern auch Lektoren der Brücke befinden, möchte ich jetzt schon mal darauf hinweisen, dass ich für meinen Aufenthalt in Paraguay nicht

„wieder „Fleischeslust“ entwickeln und meinen Vegetarismus aufgeben“

musste.

Der Satz muss lauten: „Ebenso musste ich wieder „Fleischeslust“ entwickeln, sprich meinen Vegetarismus aufgeben.

Ich hoffe, dass damit etwaige Missverständnisse ausgeräumt sind 😀 .